Technik.

Sie sind da! iPhone 6s. Apple TV. iPad Pro.

Apple iPhone 6S

[drop_cap type=“1/2/3″]T[/drop_cap]he same procedure as every year. Pünktlich im September tritt Tim Cook auf die Bühne, um für Apple neue Geräte zu präsentieren. Dieses Jahr hatte er neben dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus auch eine neue Version des Apple TV und das iPad Pro mit dabei.

iPhone 6s / 6s Plus.

Apple iPhone 6S

Wer die Geräte sieht, fühlt sich an letztes Jahr erinnert. Das Design der iPhones wurde beibehalten, dafür hat man kräftig am Innenleben geschraubt. Neue Kamerafunktionen, 3D Touch und vieles mehr machen die neuen iPhones zu gepimpten Versionen der Vorgänger. Unterm Strich waren es die zu erwartenden Neuerungen und auch in diesem Jahr werden sich das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus mit Sicherheit wieder hervorragend verkaufen.

Apple TV.

Apple TV

Schon lange erwartet wurde eine neue Version des Apple TV. Die Set-Top-Box für Fernseher wurde schon seit einigen Jahren nicht mehr von Apple berücksichtigt – jetzt wissen wir auch warum.

Apple hat dem kleinen Gadget unter der Haube ein komplettes redesign verpasst. Neue und vor allem mehr Apps, Sprachbefehle über Siri und eine neue Fernbedingung machen die neuste Generation des Apple TV zu einer gelungenen Neuvorstellung.

Das iPad Pro.

Apple iPad Pro

Am interessantesten war da dann aber doch das ebenfalls vorgestellte iPad Pro. Schon seit Jahren gingen Gerüchte durch die Tech-Welt, in denen die Rede von einem größeren iPad war. Jetzt endlich hat Apple aus diesem Gerücht ein Produkt gemacht und das iPad Pro mit 12,9 Zoll Displaydiagonale vorgestellt.

Das Tablet weiß zumindest auf den ersten Blick zu überzeugen. Geniales Display, ordentlich Wumms unter der Haube und obendrauf gibt es noch ein Smart Keyboard mit physikalischer Tastatur.

Damit könnte das iPad Pro Apple’s neue Superwaffe werden. Vielleicht kann es über kurz oder lang sogar das Macbook Pro bzw. herkömmliche Notebooks und PCs komplett ersetzen. Vor allem kann es aber eins: Dem Microsoft Surface ordentlich Konkurrenz machen.

Umso interessanter ist, dass Apple während des Events erst dem Surface in vielen Punkten den Rang ablief, um zwei Minuten später einen Mitarbeiter von Microsoft auf die Bühne bitten, der lang und breit erzählt, wie genial Office auf dem iPad Pro läuft. Das schafft wohl auch nur Apple…

Was soll man sagen? Apple hat wieder mal einen soliden Job hingelegt. Innovationen waren keine dabei, dafür aber Produkte, die Lust auf mehr machen.

Videos via theverge.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.